Tierrechtstermine Startseite
www.projektwerkstatt.de

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.herta-huhn.de
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Wollt ihr einen Newsletter? Mit z.B. kurzfristigen Terminen?

Ja, auf jeden Fall
Nein, geht auch ohne
Ich habe eine Idee und melde mich bei euch :-)

Ergebnisse
Stimmen: 255
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
101 310 828
Seitenzugriffe seit August 2010

20 Web-Links
43 754 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


taz Salon Bremen: Schöner töten?

Termindatum:Dienstag, 12. Februar 2019Startzeit:19:00hVerschiedenes
Enddatum:Dienstag, 12. Februar 2019Ende:21:00h
Kategorie:Diverses   Diverses
Beschreibung:

http://www.taz.de/taz-Salon-Bremen-1202/!167920/
Heimliche Aufnahmen zeigen Tierquälerei in Schlachthöfen. TierärztInnen standen z.T. daneben.

VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN
wann: Dienstag, 12. Februar 2019, 19 Uhr
wo: Kulturzentrum Lagerhaus, Schildstraße 12-19, 28203 Bremen
Eintritt frei
Diskutieren Sie mit unseren Podiumsgästen, wie künftig zu verhindern ist, dass Rinder, Schweine oder Hühner im Schlachthof gequält werden, bevor sie auf unserem Teller landen.
Die Podiumsgäste:
Christine Bothmann, Vizepräsidentin des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte
Helmut Dammann-Tamke, Landtagsabgeordneter der CDU in Niedersachsen
Friedrich Mülln von der SOKO Tierschutz, die die Quälereien in Bad Iburg aufgedeckt hat
Miriam Staudte, Landtagsabgeordnete der Grünen in Niedersachsen
Moderation:
Andrea Maestro, Niedersachsen-Korrespondentin der taz

Mit versteckten Kameras haben Tierschützer im Oktober und November 2018 gleich drei Skandale in niedersächsischen Schlachthöfen aufgedeckt. Ausgemergelte Milchkühe wurden an Ketten aus Transportern gezogen, obwohl kranke Tiere gar nicht in den Schlachthof gebracht werden dürften. Rinder wurden vor dem Entbluten nicht richtig betäubt – ein qualvoller Tod. Schlachthof-Arbeiter traktierten Schweine bis zu 40 Mal mit Elektroschockern. Staatliche Veterinäre standen zum Teil daneben – und taten nichts.
Gehört Tierquälerei also zum System Schlachthof dazu? Ist sie wegen der Masse an Tieren und des Zeitdrucks unvermeidbar? Oder haben die Tierschützer nur die schwarzen Schafe der Branche erwischt? Und wozu gibt es Amtstierärzte?

Veröffentlicht von Gast am 09.02.19 und genehmigt von Administrator

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 News
07.06.2016Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1680Kommentare 0483849 mal gelesen

Aktion gegen Leberkäse-Weltrekordversuch in Ulm am Sonntag, den 12.06.16

Im Rahmen des 2-tägigen, jährlichen Ulmer Altstadtfestes „Zunftschmaus auf dem Ulmer ...
14.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 16061Kommentare 0504250 mal gelesen

Petition für den Schutz der Gesundheit von Mensch & Tier vor giftigen Substanzen

1.Wir fordern die EU auf, dafür zu sorgen, dass die Europäischen Staaten ihren ...
11.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4677Kommentare 013210 mal gelesen

Kein Tierschutzlabel für Tönnies

Ein Betrieb, der 28.000 Schweinen täglich das Leben nimmt? 1700 in der Stunde?
Wie kann es nun ...
12.08.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3459Kommentare 020151 mal gelesen

Kriminelle Machenschaften auf Kosten schwangerer Kühe

In ihrer heutigen Ausgabe beleuchtet die Süddeutsche Zeitung die kriminellen Machenschaften bei ...
20.07.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4768Kommentare 021940 mal gelesen

Affenhirnforschung unethisch und medizinisch nutzlos - Ärztevereinigung entkräft

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
17. Juli 2015 ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3174Kommentare 019633 mal gelesen

„Clean up cruelty“ - Ende der Tierversuche für Haushaltsprodukte gefordert

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
11. März 2015 „Clean up ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1853Kommentare 019802 mal gelesen

Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten

Die 3. Auflage des Diskussions-, Arbeits- und Argumentationsbuches wurde
erneut überarbeitet, um ...
19.02.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4487Kommentare 020379 mal gelesen

Göttingen – Zentrum des Affenleids

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
19.02.2015  
Artikel-Archiv | Suchen ]
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft