Terminkalender



Übersicht der nächsten 18 Termine, ab 19.05.21.

SchlachthofDiversesTreffenPelz, Leder...
BenefizVorträge, FilmeProzesseTierversuche
Jagd, Angeln, FischeZoo, ZirkusVeganKlima, Umwelt
EnglandPferdeMesseTauben

22.05.21
14:00h
 
bis
 
17:00h
Vegan Cube of Truth: Mönchengladbach
Veranstaltung von Anonymous for the Voiceless und Bert Grind
Hindenburgstraße 111, 41061 Mönchengladbach

Wenn Sie daran interessiert sind, über zukünftige Ortsgruppen - Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben, schließen Sie sich bitte der folgenden Freiwilligengruppe bei Facebook
an:
https://www.facebook.com/groups/2109167752686719/
Der Cube of Truth ist eine Straßen Kampagne, die direkte Aktionen in der Öffentlichkeit in strukturierter Weise durchführt. Wir verwenden Filmmaterial von Standardpraktiken, das auf Bildschirmen gezeigt wird, um der Öffentlichkeit die Wahrheit über die Tierhaltung zu enthüllen, und führen Einzelgespräche, um sie über die Ausbeutung von Tieren aufzuklären. Bevor Ihr an einer Cube of Truth Demonstration teilnehmt, ist es zwingend erforderlich, dass Ihr Euch mit unserem AV-Outreach-Protokoll vertraut macht, indem Ihr Euch den vollständigen Workshop "Nicht-Veganer zur Verantwortung ziehen" anseht und unser AV-Outreach-Protokoll Dokument lest:
Holding Non-Vegans Accountable Workshop:
https://bit.ly/holdingnonvegansaccountable
AV Outreach Protokoll:
http://bit.ly/AVOutreachProtocol
Masken, Schilder und Karten werden von den Organisatoren zur Verfügung gestellt. Bitte bringt einen voll aufgeladenen Laptop oder ein Tablet mit, falls Ihr habt, mit unserem, von Euch bereits heruntergeladenen, Standard-Cube-Material und dem empfohlenen Media-Player. Alles sollte bereit sein, in Endlosschleife abgespielt zu werden. Es ist wichtig, dass Ihr Eure Geräte rechtzeitig vorbereitet. Stellt bitte sicher, dass Euer Gerät stummgeschaltet ist, dass Wi-Fi deaktiviert ist (um die Akkulaufzeit zu erhalten), dass die Helligkeit maximiert und der Passwortschutz deaktiviert ist.
Empfohlener Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
Wenn Ihr an einem Cube of Truth teilnehmt, bringt bitte keine Taschen oder persönliche Gegenstände mit, es sei denn, dies ist unbedingt notwendig. Falls doch, bedeutet dies, dass Ihr Eure Tasche für die Dauer der Veranstaltung tragen werdet, packt also bitte leicht. Alle zum Cube mitgebrachten Gegenstände unterliegen Eurer eigenen Verantwortung. DIE ORGANISATOREN WERDEN EURE PERSÖNLICHE GEGENSTÄNDE NICHT AUFBEWAHREN UND SIND IN KEINER WEISE FÜR SIE VERANTWORTLICH.
Tragt bitte stets wetterangepasste Kleidung mit AV Label oder KOMPLETT SCHWARZ ohne Aufschriften, einschließlich Logos anderer Organisationen und/oder veganer Botschaften. Dies ist für unsere Ästhetik unerlässlich. Ihr könnt offizielle AV-Kleidung auf unserer Website kaufen: cubeoftruth.com. An einem Cube of Truth darf auf keinen Fall Kleidung aus Tiermaterial und kein Kunstpelz (einschließlich Kunstpelzbesatz) getragen werden.
Respektiert bitte jederzeit die Organisatoren der AV-Ortsgruppen und andere Freiwillige, haltet Euch an unsere Struktur und vertretet unsere Grundwerte, während Ihr an einem Cube of Truth teilnehmt. Die Ernsthaftigkeit und Professionalität unseres Handelns stehen in direktem Verhältnis dazu, wie die Öffentlichkeit uns wahrnimmt.
Danke, dass Ihr mit uns zusammen aufsteht.
_________________________________________________________
If you are interested in staying up to date on future chapter activity, please join the following volunteer group:
https://www.facebook.com/groups/2109167752686719/
The Cube of Truth is a street outreach campaign that employs direct action with the public, in a structured manner. We use standard practice footage displayed on screens to expose the truth about animal agriculture to the public and one on one conversations to educate them about animal exploitation. Before attending a Cube of Truth it is mandatory that you learn our AV Outreach Protocol of by watching the full “Holding Non-Vegans Accountable” outreach workshop and reading our AV Outreach Protocol document:
Holding Non-Vegans Accountable Workshop:
https://bit.ly/holdingnonvegansaccountable
AV Outreach Protocol:
http://bit.ly/AVOutreachProtocol
Masks, signs, and outreach cards are provided by the organisers. Please bring a fully charged laptop or tablet if you have one, with our standard Cube footage and recommended media player already downloaded and ready to play on a loop. It is important to prepare your device ahead of time. Make sure your device is muted, has Wi-Fi disabled (to preserve battery life), has brightness maximized and password protection disabled.
Recommended Media Player:
http://www.videolan.org/vlc/
When attending a Cube of Truth, please do not bring bags or personal belongings unless you absolutely need to. If you do, this means you will be wearing your bag for the duration of the event, so pack lightly. Any items brought to the Cube are your responsibility. ORGANISERS WILL NOT BE STORING AND ARE NOT RESPONSIBLE FOR YOUR PERSONAL BELONGINGS IN ANY WAY.
Always wear weather appropriate, PLAIN BLACK or AV branded clothing without any graphics, including logos of other organisations and/or vegan messages. This is essential to our aesthetic. You can purchase official AV clothing on our website: cubeoftruth.com. Absolutely no animal derived clothing and no fake fur (including faux fur trims) is to be worn at a Cube of Truth.
Respect AV chapter organisers and other volunteers at all times, adhere to our structure and represent our core values while attending a Cube of Truth. The seriousness and professionalism of our actions are directly proportional to how the public perceives us.
Thank You for Standing With Us.

23.05.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
29.05.21
12:00h
 
bis
 
14:30h
Vegan Streetteam Wuppertal -> Ampelaktion: Pandemien verhindern
Döppersberg, 42103 Wuppertal

Hallo meine Lieben,
Es ist wieder so weit. Wir würden gerne mit einer Ampelaktion langsam wieder starten. Wir vermissen euch und unsere Aktionen einfach sehr. Außerdem ist es einfach wichtig in diesen Zeiten über den Zusammenhang, vom Konsum tierischer Produkte und Pandemien, aufzuklären.
Trotz allem was gerade passiert, konsumieren die Menschen einfach noch viel zu viele tierische Produkte. Viele wissen nicht, dass sie damit potenziell die nächste Pandemie begünstigen. Helft uns dabei, den Menschen zu zeigen warum vegan sein einfach viel cooler, für die Umwelt, die Gesundheit der Menschen und vor allem die Tiere ist.
Bitte habt unbedingt eine FFP2 Maske oder eine Op-Maske dabei.
Haltet die Abstände ein.
Bleibt Zuhause falls ihr euch krank fühlt.
Sagt rechtzeitig verbindlich zu oder ab, damit wir genug Material bestellen können und generell besser planen können.
Wir freuen uns auf euch!
30.05.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
30.05.21
11:00h
 
bis
 
14:00h
Pferde Streetteam Düsseldorf: Gespritzt. Gequält. Getötet!
https://www.facebook.com/events/525816985081583/
Galopprennbahn, Rennbahnstr. 20

"Königsallee-Renntag"
Auch in diesem Jahr werden wir mit unserem Streetteam wieder vor der Rennbahn in Düsseldorf demonstrieren und die Besucher über diesen Qualsport aufklären.
Im Galopprennsport werden Pferde viel zu früh antrainiert. Sie sind noch nicht ausgewachsen und ihre Knochen und Sehnen noch nicht richtig ausgebildet. Knochenbrüche und Sehnenschäden sind die Folge. Außerdem ist immer wieder zu sehen, wie die Jockeys permanent mit der Peitsche auf die Pferde einschlagen. Damit die Pferde überhaupt so schnell rennen und den Stress aushalten, werden oftmals große Mengen an Medikamente verabreicht.
Pferde sind wundervolle Geschöpfe die in ihrer Herde auf grünen Wiesen zuhause sind und in liebevolle Hände gehören und nicht als ,,Rennmaschiene" missbraucht und getötet!
Setzt mit uns ein Zeichen gegen diese Tierqual und unterstützt uns bei unseren Demos an der Rennbahn Grafenberg.
SCHLUSS MIT DEM PROFIT AUF KOSTEN DER TIERE!
Wir freuen uns auf eure Unterstützung.
Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte!

!BITTE BEACHTET FOLGENDE HINWEISE!
Auf Veranstaltungen von PETA ZWEI gelten die momentanen gültigen COVID19-Schutzmaßnahmen. Unsere tierischen Mitbewohner dürfen leider nicht teilnehmen.
Eigentlich muss das nicht noch einmal erwähnt werden, aber natürlich sind rechte oder sexistische Inhalte, Verhaltens- und Denkweisen bei unseren Demos unerwünscht!
Danke für euer Verständnis. 
06.06.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
12.06.21
11:30h
 
bis
 
16:00h
Schlachthof Gütersloh für die Schließung aller Schlachthäuser
Rathausplatz

DIE DEMONSTRATIONSREIHE FÜR TIERRECHTE 2021:
Wie jedes Jahr wollen wir auch 2021 mit euch für die Schließung aller Schlachthäuser demonstrieren. Die große Demoreihe ist über den Sommer wieder in zahlreichen Städten geplant. Grenzenlose Gewalt gegen Tiere bei Zucht, Nutzung, Mast und Schlachtung, aber auch Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Artensterben, sowie nicht zuletzt das erhebliche Pandemie-Potenzial sind nur einige Gründe, um das Schlachten und den menschlichen Tier-Konsum endlich konsequent und dauerhaft zu beenden.

ZUR CORONA-SITUATION:
Aktuell gehen wir davon aus, dass die Veranstaltung als Demonstrationszug stattfinden kann. Sommerliche Temperaturen und frische Luft spielen und in die Hände, Abstand und Masken betrachten wir dennoch als Selbstverständlichkeit, um das Infektionsrisiko so gut es nur geht zu minimieren. Bitte unterstützt uns hier und übernehmt selbst Verantwortung für euch, andere Demoteilnehmende und interessierte Passant*innen!
Es ist möglich, dass die Veranstaltung kurzfristig umgeplant oder im Notfall abgesagt werden muss, wenn die aktuelle Lage dies erfordert. Bitte prüft regelmäßig die Veranstaltung und verfolgt aufmerksam alle Updates.

OB ERSTMALS ODER WIE JEDES JAHR: SEID DABEI:
Wir zählen auf euch! Kauft noch nicht unbedingt Bahntickets für sämtliche Demonstrationen, aber merkt euch die Termine vor und verbreitet sie, aktiviert eure Freund*innen und Bekannten, denen Tierrechte, Umwelt oder Gesundheit am Herzen liegen. Wir halten euch in der Veranstaltung über das Programm auf dem Laufenden. Wir stellen euch viele Banner, Plakate, Schilder und Fahnen bereit, mit denen ihr Stellung beziehen könnt. Gern könnt ihr auch eigenes Material mitbringen.
Entdeckt alle Veranstaltungen der Demoreihe:
www.facebook.com/schlachthaeuserschliessen/
www.schlachthaeuser-schliessen.de
www.stopabattoirs.org
Weitere Termine werden möglicherweise kurzfristig bekanntgegeben!
ALLGEMEINE HINWEISE – BITTE BEACHTEN:
Wir bitten euch, folgende Punkte zu berücksichtigen und danken für euer Verständnis:
[1] Personen und Gruppierungen die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei der Veranstaltung ausdrücklich nicht erwünscht!
[2] ARIWA-Demonstrationen wenden sich grundsätzlich gegen die Nutzung und Tötung von Tieren. Wir bitten euch darum, auf der Veranstaltung vermeintliche Teilschritte, z.B. Biofleischkonsum oder die ausschließliche Abschaffung von Megaställen/Massentierhaltung, nicht als Ziel zu kommunizieren.
[3] Bitte tragt keine Kleidung tierischen Ursprungs und achtet darauf, dass sie auch nicht so aussieht. Denn auch solche Produkte, z.B. Kunstpelz oder Kunstleder, können bei Passant*innen und Passanten einen falschen Eindruck erwecken.
[4] Parteiwerbung und Werbung für religiöse Gruppierungen etc. sind nicht erwünscht. Hierzu zählen: Jacken, T-Shirts, Banner, Unterschriftenlisten, Flyer etc.
[5] Bitte seht davon ab, eure vierbeinigen Freunde mit auf die Demo zu nehmen. Es kann laut und heiß werden.
[6] Tragt einen Mund-Nase-Schutz und achtet bitte darauf, im Demozug vor euch mind. 2 Meter Platz zu lassen. Das dient dem Infektionsschutz und sorgt ganz nebenbei für einen umso längeren und eindrucksvolleren Demozug.
12.06.21
12:00h
 
bis
 
15:00h
Vegan Streetteam Düsseldorf: Pandemien-Dinner
Schadowplatz, 40212 Düsseldorf

Über ein Jahr nach den ersten nachgewiesenen Infektionen in Deutschland hat die Coronakrise den Alltag der meisten Menschen weiter fest im Griff. Um die Bevölkerung darüber aufzuklären, wie sie das Risiko für künftige Pandemien künftig verringern kann, veranstalten wir ein Pandemie-Dinner. Dort wird ein Aktivist in gelbem Schutzanzug und mit Gasmaske einem weiteren Aktionsteilnehmer am gedeckten Tisch ein Steak auf einem Silbertablett servieren. Unter dem Motto „Tiere essen verursacht Pandemien“ veranschaulichen wir mit der Aktion den Zusammenhang zwischen der Tierindustrie und gefährlichen Krankheitserregern wie Corona. PETA erinnert daran, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits seit vielen Jahren mahnt, dass der steigende Konsum tierischer Produkte die Gefahr für Pandemien erhöht. Wir appellieren an die Bevölkerung, sich vegan zu ernähren.
Der Konsum tierischer Produkte ist eine der Hauptursachen für Zoonosen.
Drei von vier aller neu auftretenden Krankheitserreger wurden vom Tier auf den Menschen übertragen, sind also Zoonosen. Als eine der Hauptursachen für deren Entstehung nannte die WHO schon 2004 die steigende Nachfrage nach tierischen Produkten. COVID-19, die Vogelgrippe H5N1, die SARS-Pandemie, das MERS-CoV, das gefährliche Ebolafieber, unzählige Opfer durch multiresistente Keime und sogar Aids – sie alle haben einen gemeinsamen Nenner: die Ausbeutung von Tieren. Der Einkauf jedes einzelnen Verbrauchers kann zu einem erhöhten Risiko von Epidemien und Pandemien beitragen.
Das Problem ist auch der deutschen Politik bekannt
Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft schrieb schon 2015 in einem Gutachten: „Tierische Lebensmittel bergen grundsätzlich Risiken für die menschliche Gesundheit. Mögliche Beeinträchtigungen der Gesundheit ergeben sich zum einen durch Erreger von Zoonosen, die in den Tierbeständen vorkommen und auf unterschiedlichen Wegen zu den Konsumenten/Konsumentinnen gelangen können, zum anderen durch verschiedene stoffliche Belastungen aus der Tierhaltung sowie durch die Entstehung von Resistenzen gegenüber Medikamenten.“ Doch anstatt etwas an den Pandemie-Ursachen zu ändern, werden diese Brutstätten potenziell tödlicher Keime künftig vielleicht sogar noch weniger kontrolliert.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung
Wir. Gemeinsam. Für Tierrechte.

BITTE BEACHTET FOLGENDE HINWEISE!
Auf Veranstaltungen von PETA ZWEI gelten die momentanen gültigen COVID19-Schutzmaßnahmen. Unsere tierischen Mitbewohner dürfen leider nicht teilnehmen.
Eigentlich muss das nicht noch einmal erwähnt werden, aber natürlich sind rechte oder sexistische Inhalte, Verhaltens- und Denkweisen bei unseren Demos unerwünscht!
13.06.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
19.06.21
13:00h
 
bis
 
17:00h
Schlachthof Münster für die Schließung aller Schlachthäuser
Veranstaltung von Schließung aller SchlachthäuserTierrechtstreff Münster und 2 weiteren Personen
Stubengassenplatz

DIE DEMONSTRATIONSREIHE FÜR TIERRECHTE 2021:
Wie jedes Jahr wollen wir auch 2021 mit euch für die Schließung aller Schlachthäuser demonstrieren. Die große Demoreihe ist über den Sommer wieder in zahlreichen Städten geplant. Grenzenlose Gewalt gegen Tiere bei Zucht, Nutzung, Mast und Schlachtung, aber auch Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Artensterben, sowie nicht zuletzt das erhebliche Pandemie-Potenzial sind nur einige Gründe, um das Schlachten und den menschlichen Tier-Konsum endlich konsequent und dauerhaft zu beenden.

ZUR CORONA-SITUATION:
Aktuell gehen wir davon aus, dass die Veranstaltung als Demonstrationszug stattfinden kann. Sommerliche Temperaturen und frische Luft spielen und in die Hände, Abstand und Masken betrachten wir dennoch als Selbstverständlichkeit, um das Infektionsrisiko so gut es nur geht zu minimieren. Bitte unterstützt uns hier und übernehmt selbst Verantwortung für euch, andere Demoteilnehmende und interessierte Passant*innen!
Es ist möglich, dass die Veranstaltung kurzfristig umgeplant oder im Notfall abgesagt werden muss, wenn die aktuelle Lage dies erfordert. Bitte prüft regelmäßig die Veranstaltung und verfolgt aufmerksam alle Updates.

OB ERSTMALS ODER WIE JEDES JAHR: SEID DABEI:
Wir zählen auf euch! Kauft noch nicht unbedingt Bahntickets für sämtliche Demonstrationen, aber merkt euch die Termine vor und verbreitet sie, aktiviert eure Freund*innen und Bekannten, denen Tierrechte, Umwelt oder Gesundheit am Herzen liegen. Wir halten euch in der Veranstaltung über das Programm auf dem Laufenden. Wir stellen euch viele Banner, Plakate, Schilder und Fahnen bereit, mit denen ihr Stellung beziehen könnt. Gern könnt ihr auch eigenes Material mitbringen.

Entdeckt alle Veranstaltungen der Demoreihe:
www.facebook.com/schlachthaeuserschliessen/

www.schlachthaeuser-schliessen.de
www.stopabattoirs.org
Weitere Termine werden möglicherweise kurzfristig bekanntgegeben!

ALLGEMEINE HINWEISE – BITTE BEACHTEN:
Wir bitten euch, folgende Punkte zu berücksichtigen und danken für euer Verständnis:
[1] Personen und Gruppierungen die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei der Veranstaltung ausdrücklich nicht erwünscht!
[2] ARIWA-Demonstrationen wenden sich grundsätzlich gegen die Nutzung und Tötung von Tieren. Wir bitten euch darum, auf der Veranstaltung vermeintliche Teilschritte, z.B. Biofleischkonsum oder die ausschließliche Abschaffung von Megaställen/Massentierhaltung, nicht als Ziel zu kommunizieren.
[3] Bitte tragt keine Kleidung tierischen Ursprungs und achtet darauf, dass sie auch nicht so aussieht. Denn auch solche Produkte, z.B. Kunstpelz oder Kunstleder, können bei Passant*innen und Passanten einen falschen Eindruck erwecken.
[4] Parteiwerbung und Werbung für religiöse Gruppierungen etc. sind nicht erwünscht. Hierzu zählen: Jacken, T-Shirts, Banner, Unterschriftenlisten, Flyer etc.
[5] Bitte seht davon ab, eure vierbeinigen Freunde mit auf die Demo zu nehmen. Es kann laut und heiß werden.
[6] Tragt einen Mund-Nase-Schutz und achtet bitte darauf, im Demozug vor euch mind. 2 Meter Platz zu lassen. Das dient dem Infektionsschutz und sorgt ganz nebenbei für einen umso längeren und eindrucksvolleren Demozug.
20.06.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
27.06.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
03.07.21
14:00h
 
bis
 
18:00h
Schlachthof Bielefeld für die Schließung aller Schlachthäuser
https://www.facebook.com/events/2833546913630791/
Veranstaltung von Schließung aller SchlachthäuserARIWA - Animal Rights Watch e.V. und 3 weiteren Personen
Bielefeld Hauptbahnhof, Am Bahnhof 1

DIE DEMONSTRATIONSREIHE FÜR TIERRECHTE 2021:
Wie jedes Jahr wollen wir auch 2021 mit euch für die Schließung aller Schlachthäuser demonstrieren. Die große Demoreihe ist über den Sommer wieder in zahlreichen Städten geplant. Grenzenlose Gewalt gegen Tiere bei Zucht, Nutzung, Mast und Schlachtung, aber auch Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Artensterben, sowie nicht zuletzt das erhebliche Pandemie-Potenzial sind nur einige Gründe, um das Schlachten und den menschlichen Tier-Konsum endlich konsequent und dauerhaft zu beenden.
BIELEFELD: BUNTE DEMOBLÖCKE
Letztes Jahr haben wir erstmals unerschiedliche Demo-Blöcke mit verschiedenen Farben und Themenschwerpunkten erprobt. Dazu haben wir viel positives Feedback bekommen und möchten diesen Ansatz in 2021 weiter optimieren. Details dazu folgen in den Updates. Natürlich erwartet euch auch wieder ein vielseitiges Programm mit toller Livemusik! Auch dazu bald mehr in den Updates.

ZUR CORONA-SITUATION:
Aktuell gehen wir davon aus, dass die Veranstaltung als Demonstrationszug stattfinden kann. Sommerliche Temperaturen und frische Luft spielen und in die Hände, Abstand und Masken betrachten wir dennoch als Selbstverständlichkeit, um das Infektionsrisiko so gut es nur geht zu minimieren. Bitte unterstützt uns hier und übernehmt selbst Verantwortung für euch, andere Demoteilnehmende und interessierte Passant*innen!
Es ist möglich, dass die Veranstaltung kurzfristig umgeplant oder im Notfall abgesagt werden muss, wenn die aktuelle Lage dies erfordert. Bitte prüft regelmäßig die Veranstaltung und verfolgt aufmerksam alle Updates.

OB ERSTMALS ODER WIE JEDES JAHR: SEID DABEI:
Wir zählen auf euch! Kauft noch nicht unbedingt Bahntickets für sämtliche Demonstrationen, aber merkt euch die Termine vor und verbreitet sie, aktiviert eure Freund*innen und Bekannten, denen Tierrechte, Umwelt oder Gesundheit am Herzen liegen. Wir halten euch in der Veranstaltung über das Programm auf dem Laufenden. Wir stellen euch viele Banner, Plakate, Schilder und Fahnen bereit, mit denen ihr Stellung beziehen könnt. Gern könnt ihr auch eigenes Material mitbringen.

Entdeckt alle Veranstaltungen der Demoreihe:
www.facebook.com/schlachthaeuserschliessen/
www.schlachthaeuser-schliessen.de
www.stopabattoirs.org
Weitere Termine werden möglicherweise kurzfristig bekanntgegeben!

ALLGEMEINE HINWEISE – BITTE BEACHTEN:
Wir bitten euch, folgende Punkte zu berücksichtigen und danken für euer Verständnis:
[1] Personen und Gruppierungen die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei der Veranstaltung ausdrücklich nicht erwünscht!
[2] ARIWA-Demonstrationen wenden sich grundsätzlich gegen die Nutzung und Tötung von Tieren. Wir bitten euch darum, auf der Veranstaltung vermeintliche Teilschritte, z.B. Biofleischkonsum oder die ausschließliche Abschaffung von Megaställen/Massentierhaltung, nicht als Ziel zu kommunizieren.
[3] Bitte tragt keine Kleidung tierischen Ursprungs und achtet darauf, dass sie auch nicht so aussieht. Denn auch solche Produkte, z.B. Kunstpelz oder Kunstleder, können bei Passant*innen und Passanten einen falschen Eindruck erwecken.
[4] Parteiwerbung und Werbung für religiöse Gruppierungen etc. sind nicht erwünscht. Hierzu zählen: Jacken, T-Shirts, Banner, Unterschriftenlisten, Flyer etc.
[5] Bitte seht davon ab, eure vierbeinigen Freunde mit auf die Demo zu nehmen. Es kann laut und heiß werden.
[6] Tragt einen Mund-Nase-Schutz und achtet bitte darauf, im Demozug vor euch mind. 2 Meter Platz zu lassen. Das dient dem Infektionsschutz und sorgt ganz nebenbei für einen umso längeren und eindrucksvolleren Demozug.
04.07.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
11.07.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
18.07.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
25.07.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:
01.08.21
00:00h
 
bis
 
23:45h
Benefiz Dein virtueller Erdlingslauf
ERDLINGSLAUF
Im August findet ein veganer Spendenlauf statt, von Berlin bis zum Erdlingshof, einem Lebenshof im Bayerischen Wald.
Ben und Nico werden diese Strecke von 550 km in 7 Tagen bewältigen. Alle Einnahmen des Erdlingslaufs kommen dem Erdlingshof zugute.

Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren für die Tiere und für Mitgefühl zu laufen, besteht jedes Wochenende die Möglichkeit, an virtuellen Erdlingsläufen deutschlandweit oder besser gesagt weltweit teilzunehmen und für unser Projektziel zu spenden: Die Vergrößerung der Auslauffläche der Schweine auf dem Erdlingshof :)

Und das Beste daran: Ihr könnt auch noch tolle vegane Produkte gewinnen!

Wie das funktioniert, seht ihr in unserer Facebook-Veranstaltung:


KalenderMx v1.4.d © by shiba-design.de